Kontakt Impressum Datenschutz

Aktuell

Notruf: Uganda!

Kinder mit Einschränkungen: ohne Hilfe keine Zukunft!

Wenn man wählen könnte, würde sich wohl keiner eine Behinderung wünschen. Und schon gar nicht in Afrika auf dem Land, wo der Weg ins Krankenhaus Stunden dauert …

Achten Sie auch auf den Rollstuhl. In Afrika muss er stabiler sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

Daher brauchen diese Kinder besonders viel Liebe, Stärke und Unterstützung – und vor allem: die allernotwendigsten Hilfs- mittel wie eine einfache Prothese oder einen Rollstuhl. Bitte helfen Sie heute mit! Eine einfache Prothese kostet im Schnitt rund 90 Euro, ein stabiler Rollstuhl etwa 110 Euro. Jeder Beitrag hilft, um das Leid der Ärmsten zu lindern, direkt vor Ort!

An sich eine schöne Entwicklung: Die Lebenserwartung in Uganda steigt, die Kin- dersterblichkeit sinkt. Auch wenn die Mittel bescheiden sind. Aber es bleibt schwierig. Im Schnitt muss ein Arzt auf dem Land rund 22.000 Menschen versorgen! Das kann man sich in Europa nur schwer vorstellen.

Die Stütze der Schwächsten!

 

 

Für ältere und gebrechliche Menschen ist es unmöglich, den weiten, holprigen Weg in ein Krankenhaus auf sich zu nehmen. Für sie sind die Schwestern die einzige Hoffnung auf medizinische Hilfe.

Ein Rollstuhl, eine Prothese. Das sind große und besondere Hilfsmittel. In vielen Fällen hilft schon eine vermeintliche Kleinigkeit: ein Medikament, um eine Entzündung zu stoppen. Selbst ein einfaches Pflaster oder ein Verband sind hier im Landesinneren alles andere als selbstverständlich. Und doch verhindern sie unnötiges Leid, Schmerz – und oft sogar ein tragisches Ende!

Hilfe vor Ort!

Bitte helfen Sie heute mit! – Egal ob 50, 30, 20 oder 10: Jede Spende wird dringend gebraucht!